Unser Caddyfreundejahr 2018 - bisherige Tagestreffen und Veranstaltungen

Start in das Caddyfreundejahr 2018 - Männerausflug in die Eifel - Vogelsang und Kloster Maria Wald

Schon zum dritten Mal begann das Caddyfreundejahr mit dem Männerausflug in die Eifel, diesmal leider ohne Schnee, dafür aber mit einem Tag ohne Regen.

Nach einem Stop an der Oberseestaumauer, den Beginn des Rurstausees, ging es wieder nach Vogelsang mit dem obligatorischem Stop an der ehemaligen Belgischen Tankstelle. Diesmal parkten wir am Schwimmbad unterhalb der ehemaligen Ordensburg. Zu Fuß ging es dann hinab (16% !!!) zum Uftstausee und der dortigen Victor-Neels-Brücke und wieder hinauf (auch 16%) zum Schwimmbad. Nach ein paar Bahnen und Wasserballspielen war das nächste Ziel wieder die Erbsensuppe im Kloster Maria Wald.

Diesmal jedoch mit der großen Maria, natürlich nicht für unseren Fahrer Georg. Nach einem Spaziergang an der Rurseestaumauer ging es dann wieder Heimwärts nach Bonn, Salzbergen, Wattenscheid und Oberpleis.


Die Caddyfreunde auf dem Brami-Sonntag in Lünen-Brambauer am Stand vom Autohaus Trompeter

Auf Einladung unseres Fördermitgliedes, des Autohauses Trompeter, durften wir uns auf dem 40. Brami-Sonntag präsentieren. Mit zwei Caddys, einer davon ausgebaut als Campingmobil mit Markise und dem Caddyfreundepavillion hatten wir unseren Platz in der Mitte der Festmeile Waltroper Str. vor der Wittekindschule. Das Thema "Camping" stand auch bei den Freundes des Autohauses Trompeter im Mittelpunkt ihrer Präsentation mit Campingcaddy und einem ausgebauten VW T6 zum Campingvan.

Von 12.00 bis 17.00 Uhr standen wir für viele Gespräche zur Verfügung, schnupperten in die Präsentationen der anderen Vereine aus Lünen-Brambauer und Umgebung hinein oder fachsimpelten mit den Kollegen am Stand oder vom Käferclub "Die Luftgekühlten".

Anschließend ging es dann noch mit beiden Caddys über den Ruhrschnellweg zu Harrys Frittenschmiede nach Bochum-Wattenscheid wo wir im Vorgarten, bei strahlend blauem Himmel, hervorragende Currywürste in verschiedenen Varianten und das frisch gemachte  Schnitzel essen durften, lecker.

Alle weiteren Berichte dann immer nach den entsprechenden Ausflügen hier...