Der Caddy zu essen - Caddykekse, Caddykuchen und mehr...

Wir Caddyfreunde fahren nicht nur mit ihm, wir essen den Caddy auch manchmal auf. 

Unsere Caddykekse erfreuen sich großer Beliebtheit bei Vereinspräsentationen oder als Mitbringsel bei Einladungen. Die verschiedensten Caddykuchen sind ein fester Bestandteil z.B. beim Bowling Cup oder auf unseren Caddyfreundetreffen.

Übrigens: Die Caddykekse Ausstechform gibt es nur zweimal, daher sind die Caddykekse schon etwas besonderes...


Caddykekse

Zutaten für etwa 15 „Caddykekse“ aus Mürbeteig

100 g Zucker, 200 g Butter, 300 g Mehl, 1 Ei

Die Zutaten für die „Caddykekse“ aus Mürbeteig lassen sich am besten kalt verarbeiten.

Alle Zutaten abmessen, in einer Rührschüssel vermengen und mit dem Knethaken zu Bröseln verarbeiten. Diese Brösel dann mit kühler Hand zu einem glatten Teig vermengen und in Frischhaltefolie kalt stellen. Arbeitsfläche und Teig mit Mehl bestäuben und den Teig dünn ausrollen. Anschließend die „Caddykekse“ ausstechen, nach Belieben mit Zuckerstreuseln garnieren und im vorgeheizten Ofen bei 220 Grad (Umluft bei 200 Grad) etwa 10 Minuten backen.

Und so können die Caddys zum Aufessen dann aussehen:

 

vor dem Backen...                                                                                    

 

...und nach dem Feintuning

 

Caddykuchen

 

Wir wünschen viel Freunde beim Nachbacken und dann guten Appetit!